Leistungen und Ziele

Unser Wohnheim ist rund um die Uhr besetzt.

Wir unterstützen Frauen und Männer mit psychischen Erkrankungen, selbstständig und eigenverantwortlich am Leben in der Gemeinschaft teilzuhaben und aktiv zu sein.
Hierbei steht die Bewältigung alltags- und lebenspraktischer Situationen im Vordergrund.

Ein individueller Hilfeplan wird mit der jeweiligen Bezugsbetreuung entwickelt und laufend fortgeschrieben. Grundlage dafür ist das Ergebnis der Hilfekonferenz, an der künftige BewohnerInnen beteiligt werden. Als Ziel setzen wir uns, eine möglichst bedarfsgerechte Hilfestellung anbieten oder vermitteln zu können.

Inhaltlich kann es um die verschiedensten Themen aus den Bereichen Alltagsbewältigung, soziale Beziehungsgestaltung, Umgang mit der Erkrankung, Freizeitgestaltung oder Tagesstrukturierung gehen.

Unser Sozialdienst vermittelt auf Wunsch oder bei Bedarf weiterführende oder ergänzende Angebote und berät BewohnerInnen in administrativen Angelegenheiten.

Wir dokumentieren den Hilfeprozess, um den Entwicklungsverlauf darzustellen.

Dazu gehört auch die Vergabe der verordneten Medikamente.